Keltenmuseum Hochdorf/Enz

Ein Jahrhundertfund und sein Museum

 


Keltenweg

35 km auf den Spuren der Kelten

Im Herbst erscheint die Neuauflage des Informationsprospekts zum Keltenweg.
Das Neue – der gesamte Wegverlauf ist in einer topographischen Karte im
Maßstab 1:45.000 eingetragen. Dies bietet auch dem Wanderer die Möglichkeit,
Teilstücke des Weges in attraktiven Rundwanderungen zu erkunden.

Der Radweg verbindet auf ca. 35 km neun hochinteressante Fundstellen, die von
der großartigen keltischen Vergangenheit der Region um den Hohenasperg zeugen.

An jedem Fundort finden Sie eine Tafel mit näheren Informationen.
Ein absoluter Höhepunkt ist das Keltenmuseum Hochdorf mit der vollständigen
Rekonstruktion des berühmten Fürstengrabes aus dem 6. Jh. v. Chr. und dem
Nachbau eines keltischen Gehöfts.

Der Keltenweg verläuft zum größten Teil auf asphaltierten und geschotterten Wegen.
Sie Strecke führt über Asperg, Möglingen, Schwieberdingen, Markgöningen, Hochdorf,
Hemmingen, Schöckingen und Hirschlanden nach Ditzingen oder umgekehrt.
Zur Anfahrt eignen sich hervorragend die S-Bahn Stationen in Asperg und Ditzingen.

Die Karte ist per Mail zu bestellen beim Landratsamt Ludwigsburg
unter folgender Adresse: jana.stall@landkreis-ludwigsburg.de